OSZ-Banner


Herstellung von Fluorescein

Geräte und Chemikalien:

Resorcin, Phthalsäureanhydrid, Zinkchlorid, Natronlauge, destiliertes Wasser, Reagenzglas, Reagenzglashalter, Reagenzglasständer, Becherglas, Bunsenbrenner, Spatel, UV-Lampe


Geräte, Foto von Helen X.


Chemikalien, Foto von Helen X.


Versuchsaufbau:

Versuchsdurchführung:

Hinweis: Die Chemikalien dürfen nicht in die Augen geraten - also Schutzbrille permanent tragen.
In das Reagenzglas werden 1 g Phthalsäureanhydrid, 2 g Resorcin und 4 g wasserfreies Zinkchlorid gegeben und das Ganze vorsichtig in der Bunsenbrennerflamme erhitzt bis eine Schmelze entsteht. Diese wird noch einige Minuten (ca. 4-5) weiter erhitzt. Nach dem Abkühlen werden einige Milliliter Natronlauge dazu gegeben, sodass sich der Stoff darin löst.
Die fertige Lösung wird unter der UV-Lampe beobachtet.

Einige Tropfen der Lösung werden noch in ein Becherglas mit Wasser gegeben und wieder mit der UV-Lampe bestrahlt.

Versuchsbeobachtung:


Stoffgemisch im RG, Foto von Helen X.


Nach dem Erwärmen, Foto von Helen X.


Nach Zugabe von NaOH, Foto von Helen X.


Fluorescein in Wasser, Foto von Helen X.


Versuchserklärung: Hier fehlt noch alles!!!



Zurück zur Kursübersicht


Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2017, OSZBIV